• Homeslide1
  • Homeslide2
  • Homeslide3
  • Homeslide4

“Liebe das Wesen deines Hundes so wie es ist und lerne ihn zu verstehen, anstatt ihn zu verändern.

Frank Müller

Training in der kalten Jahreszeit

Wenn es draußen kalt und nass ist, würden auch wir Hundebesitzer am liebsten Zuflucht auf dem warmen Sofa suchen. Aber unsere Hunde wollen raus, auch bei schlechtem Wetter brauchen unsere Vierbeiner Bewegung und Beschäftigung. Und mal ganz ehrlich, den ganzen Tag nur zu Hause sitzen, das ist ja auch langweilig – irgendwann fällt einem da doch die Decke auf den Kopf. Also lieber warm einpacken und ab nach draußen. Frische Luft tut Mensch wie Hund immer gut. Und wird man doch mal nass und friert, kann man sich später immer noch aufs Sofa kuscheln.

Bei schlechtem, kaltem Wetter auf dem Hundeplatz zu stehen, ist auch nicht immer angenehm. Ihr könnt euch gleich nach dem Training in unserem Aufenthaltsraum aufwärmen. Unsere Heizpilze wärmen Euch von außen, von innen könnt Ihr euch mit Kaffee oder Glühwein wieder aufheizen. Dazu ein Stück Kuchen und ein netter Plausch mit anderen Hundefreunden und das meist garstige Winterwetter ist fast vergessen.

Termine

16. November 2019
13:30 - 14:15 Uhr
Gruppe I Welpen / Anfänger (Thekla)
16. November 2019
13:30 - 14:15 Uhr
Gruppe II (Christine)
16. November 2019
13:30 - 14:15 Uhr
Gruppe III (Manuela)
16. November 2019
14:30 - 15:15 Uhr
Freies Training / Fun (Manuela)