Vom 20.10. - 22.10.2017 hatten wir Jessica Reinhold und ihre 3 Hunde zu Besuch auf unserem Platz. Jessicas Philosophie lautet „Führen ohne Worte“.

Auf ihrer Homepage http://www.fuehrenohneworte.de gibt es Einblicke in ihre Arbeit mit Menschen und deren Hunden.

Am 20.10.2017 fand ein Seminar für alle unsere Ausbilder statt. Bereits im März 2017 hatten unsere Ausbilder ein mehrtägiges Seminar bei Jessica besucht. So diente dieser Tag der Auffrischung und Reflexion der vergangenen Trainingstage im März, es gab jedoch auch wieder neue Erkenntnisse dazu.

Am 21.10. und 22.10.2017 fand dann ein 2-tägiges Seminar für eine bunt gemischte Gruppe statt. Diese 2 Tage wurden von unseren Trainern aufmerksam verfolgt um auch hier neue Erkenntnisse zu erlangen.

Die Seminarinhalte waren an die Wünsche bzw. Sorgen der Teilnehmer angepasst und ergaben sich teilweise aus einer Situation heraus.

So ging es zum Beispiel über Themen wie Leinenführung, Leinenpöbeln, Aggression, Freilauf, unruhiges Verhalten richtiges Spiel mit dem Hund oder Ernährung. Auch Fragen wie „Was ist eigentlich Führung?“ wurden gemeinsam erarbeitet. Es ist unmöglich an dieser Stelle alle „abgehandelten Themen“ aufzuführen... Immer wieder nahm sich Jessica auch die Zeit, im Einzelgespräch auf Probleme eines Mensch-Hund-Teams einzugehen.

Was kann man zusammenfassend sagen... Jessica ist in erster Linie ein Menschen-Coach. Sie achtet besonders auf die Ausstrahlung und Energie des Menschen und bringt diese in Zusammenhang mit dem Verhalten des Hundes. Sie ermuntert verstärkt auf die eigene Energie zu achten und auch den eigenen Körper bewusst einzusetzen sowie auf die Körpersprache des Hundes zu achten.

Wir danken Jessica für die lehrreichen Seminartage.

Bei genug Interessenten bieten wir gerne wieder ein Seminar im neuen Jahr an. Dann kann sich jeder Interessierte selbst ein Bild machen und das eine oder andere für sich mit nehmen.