Am Samstag, dem 28.07.2012 waren wir zur Teilnahme am Festumzug zur 850 Jahrfeier in Heubisch eingeladen. Selbstverständlich folgten wir der Einladung gerne und so zogen 12 Hunde-Mensch-Teams los, um sich in Heubisch zu treffen. Instinktiv fanden wir unseren „Startplatz“ sofort und formierten uns in Reih und Glied. Vorbildlich liefen die Hunde hinter der Feuerwehr, den Pferden und der Marschmusik los, um die Kunde von wohlerzogenen Hunden zu verkünden. Empfangen wurden wir mit den Worten, dass wir uns in Heubisch sicher fühlen können, wir wären ja nicht in Steinach oder Neustadt (bei den „Hundsfressern“ J). Am Ende des Umzuges gab es mit Wertmarken für jeden ein Getränk nach Wahl, so dass wir uns nach dem Marsch wieder erholen konnten.

Aber wir wussten ja, dass wir noch einen schönen Nachmittag, Abend bzw. Nacht auf dem Platz vor uns hatten, und so starteten wir durch und es ging zurück auf den Platz. Hier schürte unser Henry ein feines Feuerchen und Sandro übernahm dann die Braterei. Für leckere Salate hatten wie immer fleißige Hände im Vorfeld gesorgt. Schade nur, dass nicht mehr unserer Einladung gefolgt waren. Es war wirklich ein schöner Nachmittag – Abend. Als die „Heimschläfer“ gegangen waren und nur noch die Übernachter geblieben waren wurde ein Feuerchen geschürt und Ina´s Brotteig gebraten. Es wurde erzählt bis in die Nacht – die Hunde hatten sich schon lange schlafen gelegt. Irgendwann krochen wir in die Zelte und verbrachten eine ruhige Nacht!

Am Morgen "danach" gab es noch ein gemütliches Frühstück.

Wie ihr auf den Bildern in der Galerie sehen könnt, ist selbst schuld, wer nicht dabei war!